Künstlerhaus
Halle für
Kunst & Medien

Burgring 2
8010 Graz, Austria
Dienstag bis Sonntag
10–18h
Donnerstag
10–20h
De / En
Journal
De / En
16 05 2015  19:00
Performative Lesung vom Verlag TRAUMAWIEN

Artclub Rave Lecture

feat Luc Gross, Mercedes Kornberger, Peter Moosgaard, Julian Palacz & Judith Rohrmoser

Bar 19:00 bis 22:00
Führung 19.00
Artclub Rave Lecture 19:30 bis 21.30

Im Rahmen von aktuelle kunst in graz wird TRAUMAWIEN im Künstlerhaus, Halle für Kunst & Medien eine ihrer Rave Lectures, wie das Programm besagt eine funktionierende Synthese aus Acid Techno, Industrial und neuen Formen von Literatur, aufführen. Im Vorfeld lädt das Künstlerhaus KM– auf einen Rundgang durch die Ausstellung ein.

TRAUMAWIEN wurde im April 2010 von Luc Gross, Peter Moosgaard und Julian Palacz gegründet. Das Kunstprojekt positioniert sich als hybrider Verlag, zwischen „analogem Büchermachen“ und digitalem Publizieren und Intervenieren. Seit der Gründung wurden rund 30 Titel digitaler Konzeptliteratur, darunter auch Klassiker wie American Psycho publiziert. Unter anderem flutete TRAUMAWIEN die Amazon Kindle-Direct-Publishing-Plattform mit Youtube-Dramen-Literatur in ebook-Form oder kontaminierte bestehende ebooks mit Werbeslogans, welche dann auf Torrentbörsen veröffentlicht wurden. Seit 2011 veranstaltet der Verlag TRAUMAWIEN die Artclub Rave Lectures. Im Sommer 2013 war die Rave Lecture einer der Hauptacts am größten Festival für neue Literatur Prosanova.

»Die Karaoke Rave Night von Traumawien ist mit Sicherheit die radikalste Veranstaltung bei dem Literaturfestival Prosanova. Ein Experiment, auch für die Veranstalter.« (Deutschlandfunk, 2014)

Webseite TRAUMAWIEN. PARADOXICAL PRINT PUBLISHERS

Künstlerhaus
Halle für Kunst & Medien

Burgring 2
8010 Graz, Austria
Dienstag bis Sonntag 10–18h
Donnerstag 10–20h