Künstlerhaus
Halle für
Kunst & Medien

Burgring 2
8010 Graz, Austria
Dienstag bis Sonntag
10–18h
Donnerstag
10–20h
De / En
Journal
De / En

Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich.

06 04 2019  18:00

NO (Wave)? Wut und negative Emotionen in der Musik

Convo Club #3 Kristina Pia Hofer, Christina Lessiak
Christina Lessiak, Kristina Pia Hofer
(c) privat, Dimitris Zagoudis

Musik ermöglicht je nach Genre den Ausdruck von Wut, Aggression und anderen negativen Emotionen in unterschiedlicher Intensität. Einerseits kann Musik dabei als Form der Meinungsäußerung und des Protests, andererseits als Vehikel zum Ausdruck und zur Verarbeitung von Emotionen genutzt werden. Die Darbietung von Emotionen aller Art wird für manche Musiker_innen zu künstlerischer Inszenierung und integralem Teil ihrer Performance. Mit der Medientheoretikerin Kristina Pia Hofer und der Musikologin Christina Lessiak sprechen wir in der dritten Ausgabe von „Convo Club“ über Wut und Aggression als genreübergreifendes musikalisches Phänomen, wobei beide aus ihrer eigenen künstlerischen Praxis berichten werden.

Mag. Dr. Kristina Pia Hofer, M.A. (1979 Linz, lebt in Wien) ist Medientheoretikerin und unterrichtet an den Abteilungen für Medientheorie und Cross-Disciplinary Strategies der Universität für angewandte Kunst Wien. Derzeit forscht sie hauptsächlich zu materiellen Theorien des Audiovisuellen, Amateur/DIY-Medienpraktiken und den affektiven Potentialen von queer-feministischen Kollaborationen.
Christina Lessiak, M.A. (
1988 Klagenfurt, lebt in Graz) studierte Musikologie und interdisziplinäre Geschlechterstudien in Graz und schloss die Lehre als Veranstaltungstechnikerin ab. Seitdem arbeitet sie als Kulturschaffende. Zurzeit ist sie Musikerin in Pop-Bands (Crush, maneki nekoč, Circle A), Workshopleiterin und Universitätsassistentin an der Kunstuniversität Graz.

Künstlerhaus
Halle für Kunst & Medien

Burgring 2
8010 Graz, Austria
Dienstag bis Sonntag 10–18h
Donnerstag 10–20h