Künstlerhaus
Halle für
Kunst & Medien

Burgring 2
8010 Graz, Austria
Dienstag bis Sonntag
10–18h
Donnerstag
10–20h
De / En
Journal
De / En

Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich.

31 10 2019  18:00

mischen #3: Distanz und Großstadtgefühle

Heftpräsentation, Performance
Grafik: Kathrin Pflegerl

„Hier blüht Beton“ (Fabian Lenthe): Die dritte Ausgabe des Grazer Literaturheftes „mischen“ fängt thematisch Großstadtgefühle ein. Die gewählten Texte beschäftigen sich inhaltlich mit Einsamkeit, Distanz und Orientierungslosigkeit, gehen in Beton und Mauern unter, werfen Schatten auf sich selbst und die Text- und Bildwelten, die sie beschreiben und lassen die Leser_innen in der Ambivalenz zwischen der Wut und dem Ekel der Wörter zurück. „Meine einzige Problemzone ist Österreich, Herr Doktor“ konstatiert die Ich-Erzählerin im Text „Österreich entfolgen“ (Gadse9) über das Leben in Österreich, „Zumindest kann ich über meine Beziehungen besser nachdenken, wenn sie mit Datum versehen im Messenger wie in einer Rangliste aufscheinen“, charakterisiert die Figur in „Good Lyfe“ (Leto Warzilek) digitale Kommunikation.

Das Grazer Literaturheft „mischen“ wird seit Jänner 2019 von Julia Knaß und Raffael Hiden, Bianca Rexeis, Kathrin Pflegerl und Anja Jeschaunig gestaltet.. Der Name der Zeitschrift steht leitmotivisch für das Konzept des Literaturprojektes. Die Texte werden von der Redaktion in ein Mischungsverhältnis gesetzt, es gibt vorab keine inhaltlichen Themenvorgaben oder formalen Tendenzen. Bei der Heftpräsentation im Künstlerhaus werden Textausschnitte von Mona Kospach und Mikhail Gusev performt.

mischen #3 mit Texten von: Leto Warzilek, Isabella Feimer, Sabine Schönfellner, Anke Dörsam, Yasmin Al-Yazdi, Gadse9, Fabian Lenthe und Katharina Wulkow.

Künstlerhaus
Halle für Kunst & Medien

Burgring 2
8010 Graz, Austria
Dienstag bis Sonntag 10–18h
Donnerstag 10–20h